Hospizkreis Ismaning - Regionalgruppe der IGSL

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, liebe Interessierte der Hospizarbeit,

„Wir können den Tod nicht abschaffen, würdeloses Sterben schon.“

 Unter diesem Motto stand der diesjährige Welthospiztag und das entspricht auch genau unserer Arbeit.

Es ist wieder viel an Stunden zusammengekommen, an denen wir informiert, beraten, begleitet, getröstet, organisiert, vernetzt, weitergebildet, begeistert und bewegt... haben.

 Oscar Wilde sagt:

„Alles, was ich weiß, ist, dass man das Leben nicht verstehen kann ohne viel Güte,

dass man es nicht leben kann ohne viel Güte“

Wir wünschen Ihnen und Ihre Familien, eine schöne Advents- und Weihnachtszeit sowie ein friedliches und gesundes neues Jahr 2017.

Bleiben Sie uns verbunden.

Ihr Hospizkreis Ismaning Regionalgruppe IGSL

Johanna Hagn und Christel Karger

 ---------------------------------------------------------------------------

DANKE

Sehr herzlich bedankt sich der Hospizkreis Ismaning für die Weihnachtsspenden über wir uns sehr freuen.

Kreissparkasse München IBAN: DE 40 7025 0150 0022 0946 68

----------------------------------------------------------------------------

 Terminhinweis: 

Einladung zum Vortrag:

 Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wann: Donnerstag, 19.01.2017, 18-19 Uhr

Wo: in den Räumen vom Hospizkreis Ismaning, Bahnhofplatz 11

Referent: Dr. Jürgen Sommerer

Themen:

·      Warum benötigt jeder eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht?

·      Wie müssen Sie vorsorgen?

·      Wir beantworten Ihre Fragen!

 

Herzlich Willkommen!

Diese Seite soll Sie über unseren Hospizkreis Ismaning informieren.

Schwerkranke begleiten, Sterbenden nahe sein, Angehörige unterstützen:

Das ist das Ziel unserer Hospizarbeit.

Hospitium ist lateinisch und bedeutet gastliches Haus.

Früher war es selbstverständlich Reisenden eine Herberge anzubieten, Essen und Trinken und die Pflege von Kranken.

Von England ausgehend kam die Hospizidee als Lebens- und Sterbebegleitung nach 1945 auch zu uns.

Seit dreizehn Jahren arbeitet der Hospizkreis Ismaning in unserer Gemeinde.

Unsere Arbeit geschieht vorwiegend im Stillen denn es werden Menschen begleitet, die in einer Phase Ihres Lebens der intensiven Nähe anderer Menschen bedürfen.

Schwer- bzw. Schwerstkranke und deren Angehörige schätzen die Unterstützung in Ihrer schwierigen Situation durch den Hospizkreis, auch in Zusammenarbeit mit dem 24 Stunden Palliativdienst der Caritas zuhause oder im Altenheim.

Andere Aufgaben des Hospizkreises Ismaning sind verschiedenste Trauerbegleitungen der Hinterbliebenen, die Pflege der Trauerkultur, Beratung  zur Betreuungs- und Patientenverfügung etc.

Wir handeln im Sinn der Worte:

H          wie Hort als ein Ort der Geborgenheit
O          wie Obhut
S          wie Schmerzlinderung
P          wie Patienten-Begleitung
I            wie Information
Z          wie Zuwendung
 

Bleiben Sie uns verbunden.
Mit herzlichen Grüßen
Johanna Hagn

Vorsitzende Hospizkreis Ismaning
Regionalgruppe IGSL

 

 

Sie finden uns nun am Bahnhofplatz 11, im Hillebrandhof, Ismaning